Verlag für Geschichte
der Naturwissenschaften
und der Technik

Chemiegeschichte

 (2018) (2018)

Vera Keiser (Hrsg.)
Radiochemie, Fleiß und Intuition
Neue Forschungen zu Otto Hahn
504 Seiten, 118 Abb., Gb., 34,00 Euro
ISBN 978-3-86225-113-1
Beiträge anlässlich des 50. Todestages von Otto Hahn und Lise Meitner und des 80. Jahrestages der Entdeckung der Kernspaltung.

 (2018) (2018)

Gregor Lax
From Atmospheric Chemistry to Earth System Science
Contributions to the recent history of the Max Planck Institute for Chemistry (Otto Hahn Institute), 1959–2000
174 pp, 15 fig., hardcover, 29,80 Euro
ISBN 978-3-86225-112-4
History of the Otto Hahn Institute since 1959 up to the establishment of biogeochemistry and studies of human influence on the Earth system and the “Anthropocene” as a new geological epoch.

 (2017) (2017)

Frank Kuschel
Mühlpforte Nr. 1 und die Physikalische Chemie an der Universität Halle
Die Geschichte eines universitären Refugiums
164 Seiten, 68 Abb., Pb., 19,80 Euro
ISBN 978-3-86225-108-7
Zur Geschichte der Physikalischen Chemie an der Universität Halle und ihrem historischen Gebäude­komplex.

 (2019) (2019)

Ralf Hahn
Der Traum vom Gold aus dem Meer
Die Forschungen des Nobelpreisträgers Fritz Haber in den Jahren 1922-1927
ca. 130 Seiten, zahlr. Abb., Gb., 19,80 €
ISBN 978-3-86225-114-8
(Erscheint voraussichtlich im Dezember 2019)
Eine Untersuchung über Habers Forschungen zur Goldgewinnung aus Meerwasser von der Idee bis hin zur Ausrüstung eines Forschungsschiffes und zum Scheitern des Projektes.

 (2000) (2000)

Józef Hurwic
Kasimir Fajans (1887–1975)
Lebensbild eines Wissenschaftlers
(BBGNT – Berliner Beiträge zur Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik, Band 25)
173 Seiten, 25 Abb., Pb., 24,80 Euro (2000, 17×24 cm)
ISBN 978-3-86225-037-0
Biografie eines polnisch-jüdischen Physikers in Europa, der in die USA emigrieren musste.

 (1999) (1999)

Britta Görs
Chemischer Atomismus
Anwendung, Veränderung, Alternativen im deutschsprachigen Raum in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts
(BBGNT – Berliner Beiträge zur Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik, Band 23)
240 Seiten, 1 Abb., Pb., 25,80 Euro (1999, 17×24 cm)
ISBN 978-3-86225-033-2
Über die Anwendung von Theorien in der Chemie am Beispiel der Atomtheorie im späten 19. Jahrhundert.

 (1998) (1998)

Joachim Stocklöv (Hrsg.)
Arthur Rudolf Hantzsch im Briefwechsel mit Wilhelm Ostwald
(BBGNT – Berliner Beiträge zur Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik, Band 21)
172 Seiten, 4 Abb., Pb., 24,80 Euro (1998, 17×24 cm)
ISBN 978-3-86225-030-1
Edition eines bedeutenden Briefwechsels zur Entwicklung der modernen physikalischen Chemie um 1900.

 (1997) (1997)

Alexander Kipnis
August Friedrich Horstmann und die physikalische Chemie
(BBGNT – Berliner Beiträge zur Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik, Band 19)
212 Seiten, 4 Abb., Pb., 24,80 Euro (1997, 17×24 cm)
ISBN 978-3-86225-027-1
Biografie eines nahezu vergessenen Chemikers, der heute als einer der Begründer der chemischen Thermodynamik gilt und eine erste Beschreibung der Autokatalyse lieferte.

 (1994) (1994)

Regine Zott (Hrsg.)
Wilhelm Ostwald und Paul Walden in ihren Briefen
(BBGNT – Berliner Beiträge zur Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik, Band 17)
205 Seiten, 5 Abb., Pb., 22,80 Euro (1994, 17×24 cm)
ISBN 978-3-86225-017-2
Briefwechsel und Biografie des Ostwald-Schülers Paul Walden (1863–1957) mit seinem Lehrer von 1887 bis 1932.

 (1991) (1991)

Jost Lemmerich
Die Entdeckung des Ozons und die ersten 100 Jahre der Ozonforschung
(BBGNT – Berliner Beiträge zur Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik, Band 10)
125 Seiten, 18 Abb., Pb., 12,80 Euro (1991)
ISBN 978-3-86225-001-1
Über die Entdeckung des Ozons 1839 und die nachfolgenden Forschungen, die schon früh die eminente Bedeutung für das Leben auf der Erde erwiesen.

 (2008) (2008)

Henning Schweer
Die Geschichte der Chemischen Fabrik Stoltzenberg bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges
Ein Überblick über die Zeit von 1923 bis 1945 unter Einbeziehung des historischen Umfeldes mit einem Ausblick auf die Entwicklung nach 1945
115 Seiten, 14 Abb., Pb., 15,00 Euro
ISBN 978-3-928186-87-2
Unternehmensgeschichte der traditionsreichen Chemischen Fabrik.

 (2003) (2003)

Volker Ziegler
Die Familie Jobst und das Chinin
Materialwarenhandel und Alkaloidproduktion in Stuttgart 1806-1927
181 Seiten, 9 Abb., Pb., 25,00 Euro
ISBN 978-3-928186-71-1
Untersuchung der Entwicklung der pharmazeutischen Industrie in Deutschland am Beispiel der pharmazeutischen Fabrik Fridrich Jobst, Feuerbach

 (2002) (2002)

Burghard Weiss; Astrid Schürmann (Hrsg.)
Chemie – Kultur – Geschichte
Festschrift für Hans-Werner Schütt anlässlich seines 65. Geburtstages
434 Seiten, 118 Abb., Gb., 39,00 Euro
ISBN 978-3-928186-63-6
Chemie ist Kultur, Chemie hat Geschichte: 37 Autoren beleuchten dieses gleichermaßen intensive wie gespannte Verhältnis von der Antike bis zur Gegenwart.

 (2001) (2001)

Martin Kirschke
Liebigs Lehrer Karl W. G. Kastner (1783-1857)
Eine Professorenkarriere in Zeiten naturwissenschaftlichen Umbruchs
450 Seiten, Gb., 38,50 Euro
ISBN 978-3-928186-56-8
Diese Arbeit stellt erstmals Leben und Werk des Pharmazeuten und Hochschullehrers Karl Wilhelm Gottlob Kastner dar.

 (1999) (1999)

Ralf Hahn
Gold aus dem Meer
Die Forschungen des Nobelpreisträgers Fritz Haber in den Jahren 1922-1927
101 Seiten, 12 Abb., Pb., Vergriffen.
ISBN 978-3-928186-46-9
(Diese Ausgabe ist vergriffen, jedoch als gebundene Neuausgabe erhältlich!)
Eine Untersuchung über Habers Forschungen zur Goldgewinnung aus Meerwasser von der Idee bis hin zur Ausrüstung eines Forschungsschiffes und zum Scheitern des Projektes.