Verlag für Geschichte
der Naturwissenschaften
und der Technik

Arthur Rudolf Hantzsch im Briefwechsel mit Wilhelm Ostwald

Übersicht | Bestellung | Inhalt | Zusammenfassung | Links

 (1998) (1998)

Joachim Stocklöv (Hrsg.)
Arthur Rudolf Hantzsch im Briefwechsel mit Wilhelm Ostwald
(BBGNT – Berliner Beiträge zur Geschichte der Naturwissenschaften und der Technik, Band 21)
172 Seiten, 4 Abb., Pb., 24,80 Euro (1998, 17×24 cm)
ISBN 978-3-86225-030-1

 

Arthur Rudolf Hantzsch (1857–1935) war einer der bekanntesten Vertreter der organischen und allgemeinen Chemie seiner Zeit. Er war der erste prominente deutsche Organiker, der die physikalisch-chemischen Konzepte und Methoden der neu entwickelten ionisch-osmotischen Lösungstheorie in seine Arbeit integrierte und war daher ein Pionier der neuen hybriden Disziplin der physikalisch-organischen Chemie, die sich im zweiten Drittel des 20. Jahrhunderts entwickelte. Wilhelm Ostwald (1853–1932) war ein Begründer der modernen physikalischen Chemie. Außerdem war er 1909 der bedeutendste Pionier der Katalyseforschung und Nobelpreisträger. Das Buch enthält eine Ausgabe der Korrespondenz von Ostwald und Hantzsch von 1887 bis 1927. Darüber hinaus werden in den einleitenden Kapiteln wichtige Aspekte der Entwicklung der modernen physikalischen Chemie um 1900 beleuchtet, enthalten ist zudem ein Porträt der Privatperson und des Chemikers Arthur Hantzsch.

Übersicht | Bestellung | Inhalt | Zusammenfassung | Links

© 1997-2019 GNT-Verlag · ALL RIGHTS RESERVED.

https://www.gnt-verlag.de/briefwechsel-hantzsch-ostwald-2-1030.html (Stand: 21.09.2019. 22:18)

GNT-Verlag GmbH
Schloßstraße 1
D-49356 Diepholz
Telefon +49 (0) 54 41 / 594 7978
Telefax +49 (0) 54 41 / 594 7979
info@gnt-verlag.de
www.gnt-verlag.de